Attila – König der Hunnen

Ich weigere mich, die Hunnen als Barbaren zu sehen, nur weil sie Ausländer sind. Thomas R. P. Mielke Attila, der jüngste Sohn des Hunnenfürsten Mundschuk, kommt im Jahr 409 n.…

mehr lesen +

Der Pflanzen Heiland

2. Platz Kurd Lasswitz-Preis 1981 Buddha, Jesus, Mohammed – und dann ein Baum? An einem vorbestimmten Tag des Jahres 2499 verlassen Mingo von Quedlinburg, Junge und Herr Hund die menschenleeren…

mehr lesen +

Inanna – Odyssee einer Göttin

Die Ehrenrettung für Gilgameschs verschmähte Stadtgöttin von Uruk Inanna, die blutjunge Göttin des Himmels und der Erde, überlebt den Untergang von Platons Atlantis und begibt sich auf die Suche nach…

mehr lesen +

Gilgamesch – König von Uruk

Der erste Mensch, der “ICH” gesagt hat Rund drei Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung lebte Gilgamesch, der berühmteste König der sumerischen Frühzeit, tyrannischer Herrscher von Uruk im Zweistromland von Euphrat und…

mehr lesen +

Der Palast von Avignon

Band 3 der Avignon-Trilogie, Zeit der Handlung: 1342 mit Papst Benedikt XII. Bertrand de Comminges hat sein Handelshaus in der ehemaligen Templer-Komturei an der Rue St. Agricol an seinen Sohn…

mehr lesen +

Die Rose von Avignon

Band 2 der Avignon-Trilogie, Zeit der Handlung: 1328 mit Papst Johannes XXII. Bertrand de Comminges ist ein angesehner Bürger in der Papstresidenz geworden. Er kauft verbotenes jüdisches und islamisches Wissen…

mehr lesen +

Die Brücke von Avignon

Drei “Smaragdus”-Romane Band 1 der Avignon-Trilogie, Zeit der Handlung: 1314 mit Papst Clemens V. Avignon 1314. Der mächtige Orden der Templer existiert nicht mehr. Sie werden für das klägliche Ende…

mehr lesen +

Mythen der Zukunft

6 Science-Fiction (sic!) Novellen aus den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts Diese 6 – bereits vor mehr als einer Generation geschriebenen und gedruckten – Kurz-Romane zeigen exemplarisch, dass Science Fiction keineswegs…

mehr lesen +

Der Tag, an dem die Mauer brach

“Personen und Handlung sind frei erfunden – wer garantiert uns das?” So stand es im Nachwort dieses Romans, der im Jahr 1985 (!) – vier Jahre vor dem tatsächlichen Fall…

mehr lesen +

Die Entführung des Serails

Liegt denn das Ungeheuerliche der Zeit darin, dass es sie überhaupt nicht gibt? Im Jahr 1933 erbaute ein reicher Engländer das berühmte Opernhaus Glyndebourne nördlich von Brighton, wo sich auch…

mehr lesen +
1 2