Dichtung & Wahrheit

„Deutscher Fantasy Preis 2016“ vom EDFC, dem 1. Deutschen Fantasy Club e.V., für die erste deutsche Prosaversion von Ariosts 1516 in Ferrara veröffentlichten ORLANDO FURIOSO (DER RASENDE ROLAND)

Herbst 2016:

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 2016-ORLANDO-Emons-txt-1.jpg.

Frühjahr 2017:

Herbst 2017:

Frühjahr 2018:                                Sommer 2018:

   

Herbst 2018:                                        Frühjahr 2019:

   

trp_mielke-300dpi-bookshouseGuten Tag,

dies ist keine Homepage mit wilder verbaler und/oder grafischer Action, sondern eher eine trockene Darstellung dessen, was ich mich selbst manchmal frage. Zum Beispiel dies:

Ist für einen eher gutgläubig gestrickten Werbe-Texter, der zunächst nebenberuflich Autor von Science fiction, Krimis und irgendwann auch von historischen Romanen wurde, wirklich (fast) alles be-schreibbar?

Alte Gesellschaften ebenso wie erfundene Welten oder bereits vor Jahrzehnten Themen wie Internet-Clouds, Klimawandel, Energiekrise, Facebook, global agierende Konzerne, die halbe Menschheit gefangen in einer virtuellen Realität, Mauern in den Alpen gegen zu viele Migranten, Orwellsches Fakesprech usw.

Ich glaube: JA

Denn irgendwie wissen oder fühlen wir doch alle, was ehrlich oder falsch ist. In diesem Sinn arbeite ich mit jedem Buchstaben voll engagiert, aber nie fanatisch, von einfachsten Textarbeiten über erfolgreiche Werbekampagnen bis zu komplexen Bestsellerprojekten.

Neben mehr als tausend Konzeptionen, Anzeigen, Prospekten, Broschüren, Plakaten, TV-Spots, Industriefilmen, PR- und Verkaufsförderungs-Aktionen füllen meine Geschichten und Romane (ohne die Nachdrucke in anderen Verlagen und Übersetzungen mitzuzählen) zusätzlich rund 15.000 Druckseiten.

Blättern Sie einfach durch die Zusammenstellungen und/oder meine Einzelthemen, lesen Sie weiter oder schreiben Sie mir eine E-Mail.